Kreisvolkshochschule Norden

KinderKulturKarawane „Arena y Esteras“

2018 ist die KinderKulturKarawane schon das zweite Mal in Norden zu Gast. Seit 2000 lädt das Büro für Kultur- und Medienprojekte gGmbH jedes Jahr fünf bis sieben Kinder- und Jugendkulturgruppen aus Afrika, Asien und Lateinamerika nach Deutschland, Österreich, Dänemark und in die Schweiz ein. Diese Gruppen stellen ihre künstlerischen Produktionen in Schulen, Jugend- und Kulturzentren, Theatern, bei Festivals oder anderen Kulturereignissen vor und geben Workshops. Auf diese Weise erzählen sie über ihr Leben, ihre Ängste, Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft.

Im Oktober 2018 kommt die Gruppe „Arena y Esteras“ aus Peru nach Norden. Die Gruppe verbindet in ihren Zirkus-Theaterinszenierungen soziale und künstlerische Interessen mit politischem Engagement. Übersetzt heißt „Arena y Esteras“ Sand und Strohmatten. Denn die Heimat der Gruppe „Villa El Salvador“ (VES) liegt in einem durch Armut und Gewalt geprägten Vorort von Lima (Peru) in einem Wüstengebiet, wo die einfachen Hütten aus Strohmatten hergestellt werden. Drei Viertel der Bevölkerung von VES sind jünger als 25 Jahre, und für sie scheint es dort keine Perspektive zu geben, die Gewaltrate ist eine der höchsten der Region. Mit der künstlerischen Arbeit will „Arena y Esteras“ eine Gemeinschaft formen, in der jede/r in sozialer Verantwortung und Würde leben kann. Die Darsteller sind SchülerInnen, junge ArbeiterInnen, Mütter oder einfach Nachbarn. Die Gruppe wird eine Zirkus- und Theaterperformance zeigen, die die Frage nach „Klimagerechtigkeit“ künstlerisch aufwirft. Ihre Inszenierung ist von einer Geschichte des Universums (die Sonne und der Mond) und  von der Legende von Oshi und Bari aus dem peruanischen Regenwald inspiriert.


Schulveranstaltung:
Freitag, 26. Oktober 2018, Beginn 10 Uhr
VHS-Forum, Uffenstraße 1, 26506 Norden
schriftliche Reservierung an:
Kvhs Norden
Sabrina Fischer
Uffenstr. 1
26506 Norden
s.fischer@kvhs-norden.de
Offene Veranstaltung:
Freitag, 26. Oktober 2018, Beginn 19:30 Uhr
VHS-Forum, Uffenstraße 1, 26506 Norden
Eintritt: Erwachsene 8€, Kinder 5€

mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf kinderkulturkarawane.de/wp/

Das Projekt wird gerfördert von


 KUKI-Kindertheater

Theater für die ganz Kleinen - das bietet KUKI, ein Veranstalterkreis aus ganz Ostfriesland, der es sich zur Aufgabe gesetzt hat, Kindertheatergruppen aus dem gesamten Bundesgebiet für Aufführungen nach Ostfriesland einzuladen. Für Norden haben sich Kinderschutzbund, Kreisvolkshochschule und Mehrgenerationenhaus zusammengeschlossen, um die Theateraufführungen hier auszurichten. Zwei bis drei Veranstaltungen werden pro Semester angeboten - und das jeweils am Sonnabendnachmittag, damit die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern Theater erleben dürfen. Viel Spaß!

Als Herr Petersil mit einem Flügel das Fliegen probierte

Musiktheater Lupe

Seit Jahren übt und übt und übt Herr Petersil auf seinem Flügel. Für sein allererstes Konzert. Als er mal wieder fleißig die Tasten bearbeitet, bekommt er unerwarteten Besuch: Ein Elf klettert aus seinem Instrument, aufgeschreckt von der Klimperei: So was soll Musik sein? Wie der kleine Elf Herrn Petersil in die Welt der Elfen, Kobolde und Zwerge, der nordischen Seen, Berge und Wälder lockt und auf dem verzauberten Flügel mit ihm gemeinsam die wahre Musik entdeckt, erzählt diese freche, beflügelnde Geschichte. Eine poetische Begegnung auf einem Flügel zwischen einem Pianisten einer Puppe und der Musik Edvard Griegs, die eine Musik voller Bilder und Geschichten ist.

Wer kennt sie nicht, Griegs einmalige Musik aus der Per Gynt Suite, die Bilder in uns hervorruft, die wir noch nie gesehen haben. Von Elfen, Zwergen und einer überwältigenden Landschaft. Herr Petersil und der liebenswerte wie freche Elf öffnen eine Tür in diese musikalische Bilderwelt, die vielen Menschen verschlossen ist. Eine Hommage an die Musik und die Phantasie.

für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie, Eintritt 4 € pro Person
Samstag, 22. September 2018, 15:00 Uhr, VHS-Forum, Uffenstr. 1, 26506 Norden

Das Schaf Charlotte und seine Freunde

Die Complizen, Hannover

ein erfrischendes Stück über die Kraft der Freundschaft

Charlotte ist, nun ja, eigenwillig. Auch bei der Wahl ihrer Freunde. Gibt es etwas Schöneres, als mit Eduard dem Schwein in der Modderpampe zu tollen? Vielleicht Kopfdrücken mit Kunibert dem Stier. „Tz-tz-tz“, me-, me-, meckern die alten Schafe, „ein Schaf und ein Stier, das hat’s ja noch nie gegeben.“ Dann verschwinden zwei Schäfchen – und Schäferhund Charly sieht und hört nicht mehr so gut. Und nun? Findet Charlotte die Schäfchen? Können die Freunde helfen? Was sagen die Alten dazu?
Unsere erfrischende und musikalische Produktion mit Mitmach-Elementen beantwortet all diese Fragen und zeigt auch Ihrem Publikum: Freunde dürfen anders sein …!
Nach dem gleichnamigen Kinderbuchbestseller von Anu Stohner und Henrike Wilson, Hanser Verlag

für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie, Eintritt 4 € pro Person
Samstag, 27. Oktober, 15:00 Uhr, VHS-Forum, Uffenstr. 1, 26506 Norden

 

 

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Figurentheater Künster, Mayen

In einer eisigen Winternacht pochen nacheinander Hase, Fuchs und Bär an die Tür von Wanja’s Hütte. Halb erfroren sind alle drei, und weil der Schneesturm so fürchterlich tobt, schwören sie bei ihrer Ehre einander nichts zuleide zu tun. Ob das wohl gut gehen wird? Das friedliche Miteinander ist möglich. Oder hat Wanja das alles nur geträumt?
Wanja ist ja schon ein wenig schrullig. Sein langes Einsiedlerleben hat ihn ein wenig skurril werden lassen, und seine Träume treiben merkwürdig-lustige Blüten.

Die Geschichte wird gespielt in einer Mischung aus Figuren-, Schauspiel- und Objekttheater mit Musik und Gesang für Menschen ab 4 Jahren.

Eintritt 4 € pro Person

Samstag, 17. November 2018, 15:00 Uhr, VHS-Forum, Uffenstr. 1, 26506 Norden

 

 


Bilder Deiner Großen Liebe

Von Wolfgang Herrendorf, für Menschen ab 14 Jahren

Isa läuft einfach los, ohne anzuhalten. Weg von hier und hin zu … ja, wohin eigentlich? Barfuß streunt sie durch Wälder, Dörfer und Landstriche. Sie ist auf sich allein gestellt, mutig und – das ist ihr wichtig – nicht verrückt. Sie macht unter anderem Bekanntschaft mit einem schifffahrenden Bankräuber, einem taubstummen Jungen und einem dubiosen Schriftsteller. Was alle gemein haben: Sie haben ihre Geschichte und werden durch das Erzählen Teil von Isas Reise. Auf einer Müllhalde kreuzt sich Isas Route mit der zweier Jungen, Maik Klingenberg und Tschick, die sie kurzerhand in ihrem hellblauen Lada ein Stück des Weges mitnehmen.
Die anarchische Isa tauchte bereits in Wolfgang Herrndorfs Erfolgsroman „Tschick“ als Nebenfigur auf. In BILDER DEINER GROSSEN LIEBE wird aus ihrer Perspektive ihr ganz persönlicher Roadtrip erzählt. Ein Stück über Momente der Jugend, die zu Erinnerungen werden.

Schulveranstaltung: September 2018, VHS-Bildungszentrum, Uffenstraße 1, 26506 Norden

Der Froschkönig

von Ulrich Hub nach den Gebrüdern Grimm, für Menschen ab 6 Jahren

Eines heißen Sommertages sitzt die Prinzessin auf dem kühlen Rand des Brunnens und spielt mit ihrem Lieblingsspielzeug: einer goldenen Kugel. Doch es kommt, wie es kommen muss: Die Kugel fällt in den tiefen Brunnen. So sehr sie sich auch anstrengt, sie schafft es alleine nicht, sie wieder herauszuholen. Da bietet ein Frosch an, hinabzutauchen und die Kugel zurückzuholen. Der Frosch möchte aber weder Perlen noch ihre Krone als Gegenleistung, er will die Prinzessin zur Freundin haben. Doch die denkt gar nicht daran, fortan einen glitschigen, Fliegen fressenden Begleiter an ihrer Seite zu haben – Hilfsbereitschaft hin oder her …
Eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm als Familienstück über Freundschaft, Liebe und darüber, dass man mit Versprechen nicht leichtfertig umgehen sollte.

Schulvorstellung: November 2018, Theater Norden, Osterstraße 50, 26506 Norden

Genauso

von Anna-Lena Rode, für Menschen ab 3 Jahren

Wanda Wunderlich ist anders als die anderen. So wechselt ihr Haar je nach Jahreszeit seine Farbe, ihre Arme und Beine machen manchmal, was sie wollen und wenn sie wütend ist, spricht sie in einer seltsamen Sprache, die niemand versteht. Wie schön wäre es doch, genauso zu sein wie andere. Mit allem, was ihre Umgebung hergibt, probiert sie, sich zu verändern! Und zum Glück erkennt sie bald – vielleicht können ihr die Kinder dabei helfen? – dass sie eigentlich genau so richtig ist, wie sie ist!
Anna-Lena Rode, Theaterpädagogin und Dramaturgin der Jungen Landesbühne, entwickelt ein Theaterstück für die Allerkleinsten über das Vergleichen und die damit einhergehende faszinierende Entdeckung des Eigenen. Ein spielerisches Stück über den Versuch, genauso zu sein wie andere.

Schulveranstaltung: November 2018, VHS-Bildungszentrum, Uffenstraße 1, 26506 Norden

Bei allen Schulveranstaltungen bitte schriftliche Reservierung an:

Kvhs Norden
Sabrina Fischer
Uffenstr. 1
26506 Norden


Kontakt

Kreisvolkshochschule Norden gGmbH

Uffenstraße 1
26506 Norden

Tel.: 04931 924 - 0
Fax: 04931 924 - 104
E-Mail: info@kvhs-norden.de

Öffnungszeiten

Haus/WBZ

Montag - Freitag
07:00 - 22:30 Uhr 

Information/Empfang

Montag - Donnerstag
08:00 - 12:30 und 15:00 - 21:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 und 14:30 - 21:30 Uhr 

Öffnungszeiten Schulferien

Haus/WBZ
07:00 - 17:00 Uhr 

Information/Empfang
08:00 - 12:30 und 15:00 - 16:00 Uhr

Aktuelles Programmheft