Kreisvolkshochschule Norden

Hand in Hand gemeinsam in die Zukunft! - Ein Modellprojekt im ländlichen Raum

Ziel des kommunalen Netzwerks Zuwanderung ist es, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Integration zu fördern. Ein Miteinander ist nur möglich, wenn alle gemeinsam daran arbeiten. Verschiedene gesellschaftliche Gruppen, Akteure und offizielle Stellen sollen sensibilisiert und gewonnen werden, Zuwanderung im Landkreis Aurich als gemeinsame Aufgabe ins Bewusstsein zu rücken und eine Willkommens- und Anerkennungskultur auf kommunaler Ebene in Gang zu setzen.

Schwerpunkte des Projektes: 

  • Bereitstellung von Informationen für Zugewanderte zu Alltags- und Gesundheitsthemen, zum Bildungssystem, Arbeitsmarkt etc. u.a. auf dem Portal KoNZ im Landkreis Aurich

  • Persönliche Beratungen vor Ort für Zugewanderte

  • Akquise, Qualifizierung, Begleitung und Vermittlung der freiwillig Engagierten in der Arbeit mit Zugewanderten

  • Beratung der Zugewanderten bei der schulischen bzw. beruflichen Orientierung sowie Weitervermittlung an die zuständigen Fachstellen

 

Das Portal KoNZ steht allen Interessierten zur Verfügung. Hier finden Mediziner_innen, (ehrenamtliche) Berater_innen, Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten, Helferkreise, Mitarbeiter_innen in Ämtern und Behörden und Interessierte Informationen zu (fast) allem, was den Zugang und die Orientierung erleichtert.

Hier geht´s zum Portal!

Ansprechpartner: Olaf Topf, Tel.: 04931 - 924 238

E-Mail: o.topf@kvhs-norden.de 

Kontakt

Kreisvolkshochschule Norden gGmbH

Uffenstraße 1
26506 Norden

Tel.: 04931 924 - 0
Fax: 04931 924 - 104
E-Mail: info@kvhs-norden.de

Öffnungszeiten

Haus/WBZ

Montag - Freitag
07:00 - 22:30 Uhr 

Information/Empfang

Montag - Donnerstag
08:00 - 12:30 und 15:00 - 21:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 und 14:30 - 21:30 Uhr 

Öffnungszeiten Schulferien

Haus/WBZ
07:00 - 17:00 Uhr 

Information/Empfang
08:00 - 12:30 und 15:00 - 16:00 Uhr

Aktuelles Programmheft