Kreisvolkshochschule Norden

Landesbühne mit "Feuer aus den Kesseln" in Norden zu Gast

Am Donnerstag, den 18. Januar, 19:30 Uhr, begibt sich die Landesbühne Wilhelmshaven im Theater Norden mit „Feuer aus den Kesseln“ auf die Spuren der sogenannten Matrosenaufstände von 1918. Zum 100-jährigen Gedenken der Matrosenaufstände in Wilhelmshaven und Kiel inszeniert und verdichtet Regisseur und Autor Michael Uhl das historische Schauspiel „Feuer aus den Kesseln“ von Ernst Toller. Der Abend lässt die Ereignisse von der Gründung Wilhelmshavens bis zur Ausrufung der Weimarer Republik lebendig werden –eine spannende Geschichtsstunde und ein fesselndes Schauspiel zugleich.

In der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober 1918 lag die deutsche Hochseeflotte vor Wilhelmshaven – und meuterte. Die Heizer löschten die Heizkessel, die Matrosen verweigerten die Befehle. Am 4. November 1918 kam es in Kiel zu weiteren Aufständen der Matrosen und Arbeiter, die das Signal zur Novemberrevolution gaben und die auch in Emden großen Widerhall fanden.
Auf Grundlage der Tagebücher Hans Beckers’, einem der Wortführer an der Meuterei auf den Kriegsschiffen SMS Prinzregent Luitpold sowie SMS Friedrich der Große 1917, beschreibt Ernst Toller in seinem expressionistischen Drama FEUER AUS DEN KESSELN 1930 die Gründe für die Entstehung dieser Aufstände.

Kontakt

Kreisvolkshochschule Norden gGmbH

Uffenstraße 1
26506 Norden

Tel.: 04931 924 - 0
Fax: 04931 924 - 104
E-Mail: info@kvhs-norden.de

Öffnungszeiten

Haus/WBZ

Montag - Freitag
07:00 - 22:30 Uhr 

Information/Empfang

Montag - Donnerstag
08:00 - 12:30 und 15:00 - 21:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 und 14:30 - 21:30 Uhr 

Öffnungszeiten Schulferien

Haus/WBZ
07:00 - 17:00 Uhr 

Information/Empfang
08:00 - 12:30 und 15:00 - 16:00 Uhr

Aktuelles Programmheft